Scio Quantum Biofeedback

„Wenn du das Universum verstehen willst, denke an Energie, Frequenz und Vibration. “ Alles ist Energie. Alle Dinge weisen Wellen-Partikel-Verhalten auf.  
 
NikolaTesla 1856-1943

Eine ganzheitlich und harmonische Stressreduktion

In meiner Praxis benutze ich das SCIO Biofeedback Gerät, es ermöglicht eine große Bandbreite an Diagnostik und darauf basierende Frequenztherapien, die auf dem Erfahrungsheilkundlichen Ansatz bioenergetischer und bioelektrischer Messungen basiert. Beim Biofeedback wird davon ausgegangen, dass jeder Mensch ein individuelles elektormagnetische Schwingungsmuster hat, das auf den den Energieschwingungen der körperlichen Atome basiert und in einem ständigen Informationsaustausch sind. In einem gesunden Organismus funktioniert dieser Austausch reibungslos, doch bei Störung auf der physischen Ebenen z.B. durch Viren, Giften oder Bakterien, oder auf der emotionalen oder Spirituellen Ebenen, also durch eine Stresssituation, kann aus der Sicht der Biofeedbacktherapie zu Krankeiten führen, da die Kommunikation zwischen den Zellen behindert wird. Diese Grundlagen sind aus der wissenschaftlichen und schulmedizinischen Sicht nicht anerkannt und bewiesen, obwohl das SCIO Biofeedback Gerät ein medizinisch anerkanntes und zugelassenen Gerät ist.

Bei der Erstkonsultation ermittle ich ein momentanes Gesamtbefinden mit dem SCIO Biofeedback Gerät, es misst pro Sekunde 220 000 bioenergetische und bioelektrische Frequenzen im gesamten Körpersystem. Dabei berücksichtige ich besonders Ihre physische, emotionale, mentale Verfassung. 

Auch eine Fernbehandlung ist möglich.

Das Scio - Biofeedback - Gerät arbeitet auf 5 Ebenen:

  • Körperlichen Ebene

  • EmotionalenEbene

  • Mentalen Ebene

  • Spirituellen Ebene

  • Arbeitsstelle, private Umgebung

Durch das Entfernen von Stressoren mit Scio Biofeedback Gerät, kehrt unser Körper auf natürlicher Weise zur Homöostase zurück. Das System ist ein revolutionäres Analyse - und Harmonisierungsgeräte und vereint mehrere bekannte System der energetischen Medizin, wie z.B.:

  • Bioresonanzverfahren

  • Scalarwellen

  • Holographie

  • Radionik

  • Rife - Frequenz Generator

  • Hula Clark Zap Methode

  • Orgon Generator

  • Schumanwellen

  • u.a.

   Programme:

  • Wirbelsäule und Bewegungsapparat

  • Sportprogrmm

  • Meridian und Akupunktur

  • Herzleitung

  • Gehirnströme

  • NLP

  • Aura und Chakren

  • Biorhythmus

  • Hormone, Vitamine, Mineralien

  • Homöopathie und weitere Naturmittel zur Systemstabilisierung

  • Activ Aging

  • Superlenring u.a.

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/11

Stress die meiste Ursache aller chronischen Erkrankungen, hier eine Definition:

Stress ist eine ganz normale körperliche Reaktion auf eine Herausforderung und hat ihren Ursprung in den Stresshormonen. Die Hypophyse, als zentrales hormonelles Steuerorgan, signalisiert in gefährlichen Situationen den Nebennieren, Adrenalin auszusondern. Dieses Hormon beschleunigt den Blutkreislauf, fördert die Hirndurchblutung und reaktiviert körperliche und geistige Kräfte. Die Aussenanforderung führt zu einer seelisch-körperlichen Reaktion, die das Ziel hat, die Herausforderung und Bedrohung zu meistern und zu bewältigen. Diese körperliche Reaktionen auf Stress ist also sinnvoll. Wenn aber der Mensch in ständiger Alarmbereitschaft steht und eine Entspannung oder Regeneration seiner psychischen Kräfte nicht möglich ist, wird der Stress zum Distress und hat negative, krankheitsauslösende Wirkungen. Evolutionär gesehen sollte der Stresszustand nur für wenige Stunden als eine Art „Lebensversicherung“ gelten und nicht für chronische langdauernde Belastungen. Ist das aber der Fall, kann es zu körperlichen Stressreaktionen kommen, welche die Gesundheit gefährden und zu Gesundheitsproblemen führen, wie z.B. Anfälligkeit für Infektionen, chronischer Erschöpfung und chronische Schmerzen, Schlafstörungen etc. Nach vollbrachter Hochleistung wünscht sich der Organismus wieder zurück in die Normalität und versucht, mit Hilfe von Hormonen und weiteren Botenstoffen, seinen Stoffwechsel dem Auf und Ab einer sich ständig ändernden Umwelt anzupassen. Der Preis ist ein verzögerter Abbau der Stressreaktion, weil die damit verbundenen chronisch erhöhten Cortisolwerte verhindern, dass die Stressreaktion sich abbauen kann. Das Immunsystem, im Kampf gegen vorhandenen Krankheiten und in der Abwehr gegen neuen Infektionen, wird geschwächt. Diabetes und Übergewicht werden begünstigt, das Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt erhöht. So geraten heute viele Menschen leicht in einen Zustand ständiger Alarmiertheit, der die Anpassungsfähigkeit des Organismus auf Dauer überfordert. Dazu kommen noch die modernen, (oft als Bewältigungsstrategien) zum Teil risikobelastenden Lebensweisen, wie falsche Ernährung, übermässiger Alkoholkonsum, Bewegungsmangel, Rauchen und Übergewicht, welche eine zusätzliche Belastung darstellen.

Quelle: psychologie.stangl.eu/definition/Stress.shtml

© Werner Stangl

Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen die oder Garantie einer Linderung oder Verbesserung der aufgeführten Krankheitszustände liegen kann. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in der hier vorgestellten Therapierichtungen. Nicht für jeden Bereich besteht eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, d.h. evidenzbasierten Studien, die die Wirkung bzw. therapeutischen Wirksamkeit belegen.